Für Ernährung, Erziehung und Gesundheit
Berufliche Schulen und Berufliches Gymnasium

Kooperationen

Deutsches Fußballmuseum
       
Euro-Toques
Hochschule für Gesundheit
   
Katholische Erwachsenen- und Familienbildung
 
Partner der Green Chefs
Stadtwerke Bochum
   
VfL Bochum 1848

2006

Bilder der After School Party

Eröffnung der Party durch die Schulleiterin Helga Harde-Kühne

 
   
 Viele Besucher...  
   
 super Essen....  
   
 tolle Aktionen...  
   
 Fußball: Lehrer gegen Schüler/innen  
   
   
 und viel Musik....  
   
   
   
 ... kurzum: Eine rundum gelungene Party  

After School Party

Am 28.9.2006 ist es so weit - die erste After School Party findet statt. Geplant und organisiert wird das Event von den Teilnehmern des Weiterbildungsangebots "Sozialmangement". Die einzelnen Aktionen werden dabei von den Klassen der verschiedenen Bildungsgänge realisiert. Musik steuern die folgenden Gruppen bei: 

the deen: http://www.thedeen.net

nurso http://www.nurso-music.de

und unprepared http://www.unprepared.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesellen des ASBK auf den ersten Plätzen!

Gesellenprüfung im Gastgewerbe

Schüler des ASBK auf den ersten Plätzen!

Zum ersten Mal seit Jahren wurde ein Fleischer für seine gute Gesellenprüfung geehrt. Zur Freisprechung hatte die Kreishandwerkerschaft Ennepe-Ruhr ins Haus Kemnade geladen. Unter vielen jungen Menschen, die ihre Gesellenprüfung abgelegt hatten (u.a. Maler, Kfz-Mechaniker, Mechatroniker, Bäcker), gewann der junge Fleischer Alexei Kyroslow den zweiten Platz. Er bekam nicht nur seinen Gesellenbrief mit den Noten 1 (praktische Fertigkeitsprüfung) und 2 (schriftliche Prüfung) ausgehändigt, sondern zusätzlich zu seiner Urkunde einen Reisegutschein im Wert von 300 Euro.
Den ersten Platz erreichte ebenfalls eine Schülerin des Alice-Salomon-Berufskollegs: Die Bäckerei-Fachverkäuferin Janine Puderbach bekam für alle Prüfungsanforderungen die Höchstnote sehr gut (1,0)! Zusätzlich erhielt sie einen Reisegutschein im Wert von 350 Euro und einen Fortbildungsgutschein über 500 Euro. Das Alice-Salomon-Berufskolleg gratuliert beiden Gewinnern und wünscht ihnen für den weiteren Lebensweg alles Gute!

Trendgetränke - was ist dran, was ist drin

Projekt der BEO

"Trendgetränke - was ist dran, was ist drin?"

Mit diesen Fragen haben sich die Schüler der Oberstufe des Bildungsgangs Berufliche Grundbildung Ernährung und Hauswirtschaft im Rahmen eines Projekts beschäftigt, das ihre Lehrer Frau Pluta-Liebig und Herr Grebe gemeinsam mit der Verbraucherzentrale NRW durchgeführt haben.
Trendgetränke für Jugendliche sind Energydrinks, Sportgetränke, diverse Softdrinks sowie Alcopops. Diese Mixturen enthalten neben Wasser meist viel Zucker oder diverse Süßungsmittel. Sie sind mit verschiedenen Zusatzstoffen, Aromen und Inhaltsstoffen, wie Vitaminen, Koffein, Guarana, Taurin, etc. aufgemotzt. Peppige Werbebotschaften versprechen Fitness und Power für Körper und Geist sowie Geschmackserlebnis und puren Lifestyle.
Gesundheitsbezogene Argumente haben da kaum Chancen. Sie werden bei Jugendlichen zwar aufgenommen, haben aber keine nachhaltigen Effekte auf deren Essverhalten. Sie müssen daher zielgruppengerechter angesprochen werden.
Die Mach-Bar-Tour hat das Thema Trendgetränke aus der Erlebniswelt der Jugendlichen aufgegriffen, um die Jugendlichen zu einem gesundheitsbewussten und umweltverträglichen Ernährungsverhalten zu motivieren.
An fünf verschiedenen Bars (Kost-Bar, Denk-Bar, Wunder-Bar, Nutz-Bar, Vorzeig-Bar) haben die Schüler Problemfelder wie Ernährung, Marketing und Werbung, Umwelt erlebnisnah und interaktiv kennen gelernt und Handlungsalternativen spaßorientiert entwickelt.

 
 
 

Frau Weinman geht in den Ruhestand

Nach über 40 Jahren verlässt Frau Weinmann (links im Bild - bei Übergabe der Urkunde durch Schulleiterin Frau Harder-Kühne) das Alice-Salomon-Berufskolleg und geht in den verdienten Ruhestand. Als sie anfing, trug unsere Schule noch den Namen "Städtische Bildungsanstalt für Frauenberufe".

Sie hat viele Schülergenerationen als Fachlehrerin angeleitet, die Kunst des Kochens zu erlernen. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.