Eingangsvoraussetzung:
Arbeitsvertrag über mindestens eine halbe Stelle im sozialpädagogischen Arbeitsfeld und die Zustimmung des Arbeitgebers zur Durchführung der Ausbildung
sowie
Fachoberschulreife und einschlägige Ausbildung (z.B. BE oder BG) oder
Fachhochschulreife im Berufsfeld Sozialwesen (Gesundheit/Soziales) (z.B. CBE und CFE) oder
oder Hochschulzugangsberechtigung oder
Berufsausbildung und mind. 900 Arbeitsstunden einschlägige berufliche Tätigkeit (Praktikum) oder mind. fünfjährige einschlägige berufliche Tätigkeit
Abschlussziel:
Berufsabschluss nach Landesrecht
(Staatlich anerkannte/r Erzieher/in)
und ggf. Fachhochschulreife
Dauer:
3 Jahre Unterricht (dienstags und donnerstags abends und samstags vormittags) mit integriertem Berufspraktikum

Ansprechpartnerin: Frau E. Meinecke
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die EEB besuchen Personen, die bereits in einer sozialen Einrichtung z.B. als Kinderpfleger/in tätig sind und sich gerne beruflich als „Staatlich anerkannte/r Erzieher/in“ weiterqualifizieren möchten. Ein Arbeitsvertrag ist Voraussetzung für die Aufnahme. Bitte entnehmen Sie weitere Details dem Flyer.

Downloads:
Flyer EEB

Schuljahr 2018-2019
Praktikumsvereinbarung für die praktischen Anteile der berufsbegleitenden Erzieherausbildung 2018-2019

Schuljahr 2019-2020
Praktikumsvereinbarung für die praktischen Anteile der berufsbegleitenden Erzieherausbildung 2018-2019