Das neueste Projekt des Alice-Salomon-Berufskollegs ist erfolgreich angelaufen: Viele Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler nutzen das Angebot, in „Alices Restaurant“ im 3. Stock des Alice-Salomon-Berufskollegs ein attraktives Mittagsmenü zu günstigen Preisen zu genießen. Lehrkräfte zahlen 2,00 € bis 3,50 € für einen Hauptgang, Schülerinnen und Schüler 0,50 € bis 1,00 € weniger.

schulerfirma3.gif

schulerfirma1.gif

 

 

 

 

 

 

 

Unter Anleitung eines erfahrenen Küchenmeisters und einer Lehrerin bereiten Schülerinnen und Schüler ohne Ausbildungsverhältnis ausgewogene und gesundheitsbewusste Mahlzeiten zu: Vegetarisches wie Gefüllte Kartoffel-Gnocci steht ebenso auf dem Speiseplan wie Deftiges, zum Beispiel Bayerischer Leberkäse. Dazu serviert das Team leckere Desserts, zum Beispiel eine Moccacreme.

Für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ist das Projekt eine große Chance, sich im gastronomischen Berufsfeld zu orientieren: Sie lernen Eigenverantwortung zu übernehmen sowie team- und zielorientiert zu arbeiten – alles wichtige Basisqualifikationen für das künftige Berufsleben. Theoretische und praktische  Ausbildungsinhalte werden dabei so eng verzahnt, wie es im „traditionellen“ Unterricht nie möglich wäre: Die Schülerinnen und Schüler sind in zwei Gruppen eingeteilt, die sich bei der Bewirtung der Gäste abwechseln; während eine Gruppe das Restaurant führt, erarbeitet sich die andere Gruppe wichtige theoretische Grundlagen.

Die Schülerfirma erwirtschaftet mit ihrer Arbeit einen Gewinn, der komplett wieder in den Restaurantbetrieb eingebracht wird – das fördert Motivation und Unternehmergeist der jungen Leute.

Neugierig geworden? Dann testen Sie das Angebot in Alices Restaurant – jeden Tag von 12:30 Uhr bis 13:30 heißen die beteiligten Schülerinnen und Schüler Sie herzlich willkommen. Was diese Woche auf dem Speiseplan steht, erfahren Sie, wenn Sie diesem Link folgen.