Zielgruppe 

Sie arbeiten in Einrichtungen im non-profit Bereich und stehen in Zeiten knapper werdender finanzieller Ressourcen und zunehmender Konkurrenz vor neuen Aufgaben. Sie müssen zunehmend betriebswirtschaftliches Denken, effektivere Organisationsstrukturen und innovative Entwicklungen mit den Bedürfnissen des Klientels in Einklang bringen. Mit dem Aufbaubildungsgang Sozialmanagement können Sie diese Problematik für Leitungskräfte aufgreifen. Er vermittelt ganzheitlich die notwendigen Kenntnisse und unterstützt Sie bei Ihrer Entwicklung zur Führungskraft. Sie arbeiten schon in Leitungsfunktionen im sozialen Bereich oder Sie streben nach mehrjähriger Berufserfahrung im sozialen Bereich Leitungsfunktionen an.

Dauer 

Dieser Aufbaubildungsgang umfasst 600 Unterrichtsstunden innerhalb eines Jahres.
Diese finden statt:

  • an einem Einführungswochenende,
  • an zwei Abenden in der Woche von 17.00 - 21.00 Uhr
  • an ca.einem Samstagim Monat von 9.00 - 16.00 Uhr
  • in einer Bildungswochen und an zwei langen Reflexionswochenenden 

In den Schulferien finden keine Kurse statt. 

Beginn 

Aktuell wird kein Kurs angeboten - Planungen für April 2018 sind in Vorbereitung

Fächer und Inhalte 

Wir setzen in dem Aufbaubildungsgang Sozialmanagement drei Schwerpunkte:

  • Wir arbeiten mit Ihren Stärken und entwickeln 
    diese weiter.
  • Wir arbeiten zukunftsorientiert.
  • Wir arbeiten mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund. 

Personalentwicklung

  • Kommunikation
  • Personalmanagement
  • Führungskonzepte
  • Leitungsrolle

Betriebswirtschaft

  • Rechnungswesen
  • Finanzierung
  • Wirtschaftlichkeit in sozialen Unternehmen
  • Controlling

Organisationsentwicklung 

  •  Modelle der Organisation
  • Marketing
  • Steuerung von Organisationsentwicklungen 

Leistungsmanagement 

  • Marktanalyse
  • Konzeption
  • Qualitätsmanagement
  • Existenzgründung

Für diese Fächer erhalten Sie Zensuren auf dem Zeugnis. Zusätzlich werden die Fächer Datenverarbeitung und Coaching (extern) unterrichtet. 
Sie erhalten nach Abschluss des Aufbaubildungsgangs Sozialmanagement, erfolgreicher Jahresarbeit und
deren Präsentation ein aussagekräftiges Zertifikat.

Aufnahmebedingungen

Sie haben eine Erstausbildung im sozialen Bereich (mind. Fachschulniveau) und sind im Berufsfeld Sozial- und Gesundheitswesen berufstätig. Die Aufnahme erfolgt nach der Abgabe von aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Momentan können sich Interessierte auf eine Warteliste setzen lassen. Sie erhalten dann weitere Informationen, sobald ein neuer Kurs eingerichtet werden kann.

Anmeldeverfahren

Schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an die Adresse der Schule, Stichwort ‘Sozialmanagement’.

Weitere Informationen finden Sie unter Downloads: Sozialmanagement.

Ansprechpartner 

Herr Metz 
Email-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!