Aktuelles

Sie können sich nichts darunter vorstellen?

So erging es auch 7 Studierenden aus der Fachschule für Sozialpädagogik. Sie absolvierten im Rahmen ihrer Ausbildung einen Einführungskurs, der erst durch die enge Kooperation mit dem Ev. Kinderheim Herne möglich war. Dieses stellte die Referenten Thekla Pawlak und Frank Pawlak, die mit vielen Rollenspielen praxisnah SIT vermittelten.

SIT ist eine Methode, die im Ev. Kinderheim Herne eingesetzt wird, um u.a. das Verständnis für Eltern und Kinder zu objektivieren, die Eltern als Experten für ihre Kinder zu akzeptieren sowie pädagogische Handlungsmöglichkeiten zu erweitern. Dieses hat auch bei den TeilnehmerInnen zu einer Erweiterung des Blickwinkels geführt. Diese Methode hat auch Einfluss auf die (Eltern-)Arbeit in den Kindertagesstätten und gibt den angehenden ErzieherInnen ein weiteres Handwerkszeug an die Hand.

 

http://www.fachpool.de/2018/03/21/unterrichtsveranstaltung-zur-systemischen-interaktionstherapie-sit/

https://www.ev-kinderheim-herne.de/

Sechs Studierende aus der berufsbergleitenden Erzieherausbildung können sich jetzt Marte Meo Practitioner nennen. Sie haben erfolgreich einen Kurs und die Abschlussprüfung absolviert.

Dieses Zusatzangebot wurde zum dritten Mal durch die Kooperation mit dem Ev. Kinderheim Herne und der fachpool gGmbH - International Marte Meo Competence Center Ruhr ermöglicht. Die Referenten Frau Anja Harder (Erziehungsleitung Ev. Kinderheim Herne / Lic.Marte Meo Supervisor) und Herr Jan Malberger (Marte Meo Supervisor) führten diesen Kurs praxisnah durch.

Marte Meo ist eine Methode, die mit dem Einsatz von Video, die Beziehung u.a. von Erzieherinnen und Kinder analysiert sowie Ressourcen der Akteure deutlich macht. Diese Methode wird sowohl in immer mehr Kindertagesstätten als auch in der Jugendhilfe eingesetzt.

Die Studierenden konnten durch „Marte Meo“ eigene Stärken in der Interaktion mit Kindern erkennen sowie Möglichkeiten der Gestaltung ergänzen. Sie haben im Rahmen eines Wahlfachs der Fachschule ihre Qualifikation zukunftsorientiert erweitert.

http://www.fachpool.de/2018/03/22/abschluss-marte-meo-practitioner-alice-salomon-berufskolleg/

https://www.ev-kinderheim-herne.de/

„Bewohner des Waldes“ war das diesjährige Thema des Tortenwettbewerbs der Konditoren-Innung Ruhr. Auszubildende des dritten Lehrjahrs traten gegeneinander an und stellten ihre Torten in der Backstube des Alice-Salomon-Berufskollegs aus.

Mit ihrem Baumstamm samt Specht, geformt aus Modellierschokolade, belegte Annika Köhler den ersten Platz.


Foto: Hänisch

Die Torten von Lisa Schmidt und Isabel Frei wurden mit dem zweiten und dritten Platz ausgezeichnet.
Die TeilnehmerInnen des Wettbewerbs sind gut auf die kommende Gesellenprüfung vorbereitet - Prüfer Werner Luthe war zufrieden: „Alle Azubis haben ihr Talent unter Beweis gestellt.“