Sie können sich nichts darunter vorstellen?

So erging es auch 7 Studierenden aus der Fachschule für Sozialpädagogik. Sie absolvierten im Rahmen ihrer Ausbildung einen Einführungskurs, der erst durch die enge Kooperation mit dem Ev. Kinderheim Herne möglich war. Dieses stellte die Referenten Thekla Pawlak und Frank Pawlak, die mit vielen Rollenspielen praxisnah SIT vermittelten.

SIT ist eine Methode, die im Ev. Kinderheim Herne eingesetzt wird, um u.a. das Verständnis für Eltern und Kinder zu objektivieren, die Eltern als Experten für ihre Kinder zu akzeptieren sowie pädagogische Handlungsmöglichkeiten zu erweitern. Dieses hat auch bei den TeilnehmerInnen zu einer Erweiterung des Blickwinkels geführt. Diese Methode hat auch Einfluss auf die (Eltern-)Arbeit in den Kindertagesstätten und gibt den angehenden ErzieherInnen ein weiteres Handwerkszeug an die Hand.

 

http://www.fachpool.de/2018/03/21/unterrichtsveranstaltung-zur-systemischen-interaktionstherapie-sit/

https://www.ev-kinderheim-herne.de/